Mexikanische Reispfanne von Koch in der Box

Denken wir an mexikanische Speisen, kommen uns sofort Chili, Mais, Bohnen und Fleisch in den Sinn. Typische Zutaten, die auch unsere leckere Mexikanische Reispfanne enthält.

Das zeichnet typisch mexikanische Gerichte aus.

Mais:

Ob gekocht, gebraten oder gebacken, Maiskörner dürfen bei fast keinem mexikanischen Gericht fehlen. Kein Wunder, beweisen doch archäologische Funde in den Höhlen bei Puebla in Mexiko, dass dort bereits im Jahre 5.000 vor Christus die Urform des heute bekannten Maises wuchs. Nachweisbar seit etwa 3.000 vor Christus wird Mais in Mexiko gezielt angebaut und kultiviert. Vermutlich durch eine Mutation entstand im 19. Jahrhundert aus dem einstigen Futtermais der heute bekannte Gemüsemais. Wegen seines süßlichen Geschmacks wird der Gemüsemais auch Zuckermais oder Süßmais genannt.

Bohnen:

Sowohl die gesamten Schoten mit kleinen Bohnenkernen, als auch die großen, losen Bohnenkerne, werden schlicht als Bohnen bezeichnet. Typisch für mexikanische Gerichte ist die Verwendung von verschiedenen Bohnenkernen. Bohnen sind sehr gesunde Nährstoffpakete. Sie enthalten Eiweiß, Kohlehydrate und Ballaststoffe. Darüber hinaus liefern sie wertvolle Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor und Zink sowie die Vitamine B1, B2 und B6.

Chili:

Mit Chili werden im Allgemeinen die scharfen Sorten der Paprika bezeichnet. Für die Schärfe verantwortlich ist vor allem das Capsaicin, das einen Hitze- bzw. Schmerzreiz verursacht. Je mehr Capsaicin ein Chili enthält, desto schärfer ist er.

In Mexiko liebt man es, sehr scharf zu essen. Die Mengen an Chili, die ein typisch mexikanisches Gericht enthält, lassen unsereins für gewöhnlich die Tränen in die Augen schießen. Ist man die Schärfe nicht gewohnt, spüren wir ein Brennen im Mund und Rachenraum und das Geschmackserlebnis leidet beim Verzehr scharfer Speisen. Wir haben unsere Mexikanische Reispfanne daher extra milder gewürzt, so wie es dem Geschmack der deutschen Mehrheit entspricht. Lieben Sie es besonders scharf gewürzt, empfehlen wir Ihnen, das Gericht ganz einfach mit ein paar Chiliflocken oder etwas scharfer Paprikapaste nachzuwürzen.

Fleisch:

In Mexiko isst man gerne gutes Fleisch, bevorzugt Hammel- oder Rindfleisch. In den Küstenregionen wird nachvollziehbarerweise auch viel Fisch und Meeresfrüchte verzehrt. Auch das Fleisch von Schweinen, Schafen, Ziegen und Geflügel wird in der mexikanischen Küche verwendet, spielt aber im Vergleich zu Rind- oder Hammelfleisch eine untergeordnete Rolle. Für unsere Mexikanische Reispfanne verwenden wir feinstes Rinderhackfleisch.

Unsere Mexikanische Reispfanne – ein Genuss mit langer Tradition

Diese landestypischen Zutaten, verfeinert mit weiteren Gemüsesorten wie Paprika oder Erbsen, gewürzt mit einer feinen Mischung aus Chili, Ajvar und Currypaste, machen unsere Mexikanische Reispfanne von Koch in der Box so schmackhaft.

Wir kombinieren für Sie das Beste aus Tradition und Moderne. Wir achten bei der Zubereitung die Tradition der hervorragenden mexikanischen Küche, die als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt wird. Und wir verbinden diese Tradition mit unseren modernen Zubereitungsmethoden und machen die Mexikanische Reispfanne mittels Vakuumtechnik schonend haltbar. Ganz stilecht genießen Sie das Gericht mit einem guten Glas Rotwein und einem Glas frischen Wassers, so wie es in Mexiko üblich ist. Guten Appetit!

Mexikanische Reispfanne mit Rindfleisch von Koch in der Box

Back to Top