Chickencurry Asia von Koch in der Box

Currygerichte, wie auch unser Chickencurry Asia, haben ihren Ursprung in Indien. Es handelte sich bei Currygerichten um verschiedene Gerichte einer ähnlichen Geschmacksrichtung. Der typische Currygeschmack wird durch die Verwendung einer Vielzahl traditioneller Gewürze erreicht. Currygerichte sind vor allem in der südasiatischen, der südostasiatischen und der japanischen Küche zu Hause. In diesen Ländern verwenden die Frauen kaum fertige Gewürzmischungen für ihre Gerichte, sie mischen getrocknete Kräuter und Gewürze individuell. Die Verwendung frischer Kräuter bei Currygerichten ist eher selten.

Currygerichte haben eine lange Tradition

Bereits 1502 finden sich in den Aufzeichnungen des portugiesischen Chronisten Gaspar Correia unter dem Begriff caril Hinweise auf die indischen Currygerichte. Die älteste englischsprachige Erwähnung stammt aus dem Jahr 1682 unter der Bezeichnung carree.

Während der Kolonialzeit (1858 – 1947) entwickelten die Engländer eine fertige Gewürzmischung, die die typischen Gewürze der traditionellen indischen Currygerichte enthalten. Diese Gewürzmischung breitete sich rasch in ganz Europa aus. Der Begriff Curry setzte sich durch und wurde Mitte des 19. Jahrhunderts auch in den deutschen Sprachgebrauch übernommen.

Unser Chickencurry Asia

Unser Chickencurry Asia beinhaltet einen lecker-gesunden Gemüsemix aus Bambus, Weißkohl, Karotten, Porree, Paprika, Pilzen, Zwiebeln und Kaiserschoten. Als Fleisch verwenden wir zarte Hähnchenbrust Stücke. Als Beilage enthält unser Chickencurry Asia aromatischen Langkornreis. Den typischen Currygeschmack erreichen wir durch die Verwendung unserer hochwertigen Currypaste, die eine Vielzahl an schmackhaften Gewürzen enthält.

Diese sind in alphabetischer Reihenfolge:

  • Chili: Mit Chili werden die scharfen Sorten der Paprika bezeichnet
  • Galanga: Wird auch Thai Ingwer genannt und gehört zu den Ingwergewächsen
  • Kaffernlimettenschale: Kaffernlimette ist eine asiatische Limettenart mit Ursprung in Malaysia
  • Kardamom: Obwohl ihn viele Menschen Kradamon nennen, er heißt tatsächlich Kardamom. Auch er gehört zu den Ingwergewächsen. Kardamom zählt zu den teuersten Gewürzen der Welt.
  • Knoblauch: Knoblauch stammt aus Zentralasien, ist sehr gesund, sehr kräftig im Geschmack und wird weltweit getrocknet oder frisch zum Würzen von Speisen verwendet
  • Koriandersamen: Koriander wird auch asiatische Petersilie genannt. Der Geschmack der Samen erinnert an Dill.
  • Kreuzkümmel: Er hat keinerlei geschmackliche Ähnlichkeit mit dem Kümmel. Kreuzkümmel schmeckt eher würzig, leicht scharf und ein wenig nach Anis oder Kampfer.
  • Kurkuma: Auch Kurkuma ist aus der Familie der Ingwergewächse, es gibt dem Curry seine typisch gelbe Farbe
  • Mazis: Mazis bezeichnet den Samenmantel der Frucht des Muskatnussbaumes. Mazis schmeckt wie Muskatnuss, jedoch milder
  • Schalotten: Die Schalotte, auch Edelzwiebel genannt, ähnelt grundsätzlich der Küchenzwiebel, ist aber etwas milder.
  • Zimt: Zimt bezeichnet die getrocknete Rinde des Zimtbaumes
  • Zitronengras: Zitronengras ist eine Westindische Gewürz- und Heilpflanze

Unser Chickencurry Asia enthält den vollen Geschmack Asiens. Der Tradition der indischen Küche folgend, kreieren wir Gerichte, die wir auf einzigartige und moderne Weise für Sie zubereiten und mittels Vakuumtechnik haltbar machen. Der Geschmack der weiten Welt kommt zu Ihnen nach Hause!

Chicken Curry Asia von Koch in der Box

Back to Top